deenfrites

Bachata Dominicana

Bachata Dominicana

Die ursprüngliche Art Bachata zu tanzen.

Die Musik zum Tanz ist der puertorikanische Bolero. Der Rhythmus hierbei ist etwas schneller als in der ursprünglichen Form, dem kubanischen Bolero.

Eine große Parallele gibt es zwischen Bachata und Blues. Der Bolero in der lateinamerikanischen Kultur ist traditionell romantische Musik, die Themen wie Betrug und unglückliche Liebe behandelt. Der Bachatero singt wie der Bluesmann über Schmerz und Betrübnis. Der große Unterschied ist jedoch, dass der Bluesman auf ein Schiff Richtung Süden anheuert und sein Leben weiterlebt, der Bachatero aber bis nur zur nächsten Bar im Viertel vordringt und in einer dunklen Ecke in einer Flasche Rum Trost sucht.

Bachata galt in den 1970er und 1980er Jahren als vulgäre Musik der unteren Bevölkerungsschichten, wurde mit Prostitution, Kriminalität und Armut assoziiert und im Gegensatz zu Salsa und Merengue kaum im Radio gespielt. Das änderte sich erst um 1990 herum, vor allem durch Juan Luis Guerra, dessen Album Bachata Rosa 1992 einen Grammy gewann.

Der Tanzstil Bachtata Dominicana entwickelte sich aus den Tanzschritten des kubanischen Danzon und Son. Speziell die Footwork aber auch die Oberkörperbewegungen wurden vom kubanischen Son inspiriert. Geführt wird aus dem Oberkorper, speziell in der geschlossenen Position des Tanzes.

Yes. We. Dance!

Cuban Salsa | Inhaber: Alix Jeanquartier

+43 660 1818981
+43 316 818981
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Impressum
Datenschutzerklärung

CubanSalsa Jeanquartier OG
IBAN: AT39 1420 0200 1095 5387
BIC: EASYATW1

Top-Events

Rueda Weekend with Noe & Diego
Fri, 16.10.2020 19:30